Wildunfall? Fahrzeug überschlägt sich nach Ausweichmanöver in Grimma

Blaulicht Ersthelfer kümmern sich um verletzte Fahrerin

Grimma/Cannewitz. 

Grimma/Cannewitz. Dienstagmorgen kam es zwischen Cannewitz und Roda zu einem heftigen Unfall.

 

Feuerwehr sichert Einsatzstelle

Kurz vor 7 Uhr war die Fahrerin eines Nissan-Pick-up in Richtung Cannewitz unterwegs und kam nach einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich das Fahrzeug über die Längsachse und blieb auf dem angrenzenden Feld auf der Seite liegen. Ersthelfer kümmerten sich um die verletzte Fahrerin. Als Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Cannewitz, Rettungsdienst und Polizei eintrafen, war die Fahrerin bereits aus dem Fahrzeug befreit.

 

Die Feuerwehrkameraden sicherten die Einsatzstelle, befreiten die Fahrbahn von Trümmerteilen und stellten den Brandschutz sicher. Wie vor Ort zu erfahren war, könnte möglicherweise ein Ausweichmanöver wegen eines Rehes den Unfall verursacht haben. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache. Die Straße zwischen Cannewitz und Roda war zeitweise voll gesperrt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!