Zeit, die Uhren umzustellen

Winterzeit Vor oder zurück? Wir klären auf und außerdem gibt's was zu gewinnen!

zeit-die-uhren-umzustellen
 Foto: Pixabay

Alle Jahre wieder … fragen wir uns, wie die Uhr jetzt eigentlich umgestellt wird. Eine Stunde vor - oder eine zurück? Und in jedem Jahr kommt wieder die Debatte auf, ob der Wechsel zwischen Sommer- und Winterzeit überhaupt sinnvoll ist. Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit, dieses Mal vielleicht zum letzten Mal. Die Uhren werden um 3 Uhr nachts eine Stunde zurückgestellt, das heißt, die Nacht ist sozusagen eine Stunde länger.

Das Thema ist spätestens Politik, seitdem EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker in einer Rede erklärte, dass die Zeitumstellung abgeschafft werden müsse. Die EU-Kommission legte zudem einen Gesetzesvorschlag vor, dem zufolge die Uhren im kommenden März zum letzten Mal in allen EU-Staaten verpflichtend vorgestellt werden müssen. Die Mitgliedsstaaten sollen dann entscheiden, ob sie im Herbst 2019 ein weiteres Mal die Winterzeit wählen oder in der Sommerzeit bleiben.

Ursprünglich wurde die Zeitumstellung eingeführt, um Energie zu sparen, inzwischen empfinden sie viele jedoch als lästig. Bei einer Online-Befragung, bei der sich EU-Bürger über die regelmäßige Zeitumstellung äußern konnten, stimmten 84 Prozent der Teilnehmer dafür, die Umstellung abzuschaffen. Wie das Magazin "Focus" berichtet, sprachen sich in einer Umfrage des Instituts Kantar Emnid 51 Prozent der Befragten für die Sommerzeit aus. Wie die Uhren in nächster Zeit ticken, wird sich erst im nächsten Jahr entscheiden. (Ellen Schulze)

 

Gewinnspiel

Zur Umstellung auf die Winterzeit verlosen wir drei Herren- und drei Damenarmbanduhren.

► Hier geht's zum Gewinnspiel.

Umfrage: Sollte die Zeitumstellung abgeschafft werden?