1,47 Millionen Euro für Rochlitz und Döbeln

Förderung Umweltminister Schmidt übergibt zwei Förderbescheide

1-47-millionen-euro-fuer-rochlitz-und-doebeln
Foto: Getty Images/iStockphoto/OlegGr

Rochlitz. Umweltminister Thomas Schmidt übergab heute zwei Förderbescheide aus dem Programm "Brücken in die Zukunft" an den Landrat Matthias Damm. Der Landkreis Mittelsachsen als Schulträger erhält damit insgesamt über 1,47 Millionen Euro für Maßnahmen in Rochlitz und Döbeln.

Finanzielle Unterstützung für Förderschulen

Für die Standortverlagerung der Förderschule aus Zettlitz nach Rochlitz wird ein Förderbescheid in Höhe von 637.000 Euro übergeben. Der Landkreis ergänzt diese Summe noch einmal durch 212.000 Euro Eigenmittel.

Die Schule für geistig Behinderte "Regenbogenschule Döbeln" bekommt einen Förderbescheid in Höhe von circa 830.000 Euro und wird durch den Landkreis zusätzlich mit 270.000 Euro Eigenmittel unterstützt. Das Geld soll für brandschutztechnische Maßnahmen wie dem Einbau von Rauchschutztüren verwendet werden.

Zukunft für die Bildung

"Die Investitionsprioritäten der Landkreise, Städte und Gemeinden im Freistaat Sachsen sind vielfältig. Von den etwa 2.200 Projekten, die aus dem Programm 'Brücken in die Zukunft' finanziert werden, kommen fast die Hälfte aus dem Bildungsbereich. Ich freue mich, dass die sächsischen Kommunen das Programm auf breiter Front nutzen, um ihre Schulstandorte zu modernisieren und fit für die Zukunft zu machen", sagte Minister Schmidt.

Das Programm "Brücken in die Zukunft" wurde im Dezember 2015 vom Sächsischen Landtag beschlossen und soll der weiteren Verbesserung der Infrastruktur in den sächsischen Städten, Gemeinden und Landkreisen dienen.