1.500 Strohballen in Flammen: War es Brandstiftung?

Blaulicht Sachsen gibt Warnhinweise für die Bevölkerung heraus

Leubsdorf/ OT Hohenfichte. 

Leubsdorf/ OT Hohenfichte. In der Nacht zum Mittwoch sind in Leubsdorf, bei Augustusburg, zahlreiche Strohballen in einer Ausdehnung von ca. 50 Metern mal 20 Metern in Brand geraten. Nach ersten Informationen sollen bis zu 1.500 Strohballen brennen. Es entwickelte sich starker Rauch. Feuerwehren aus der Umgebung sind mit 12 Fahrzeugen und etwa 40 Kameraden im Einsatz. Es wurden weitere Großgeräte angefordert, um die Ballen auf der Freifläche auseinander zu ziehen.

Die Brandbekämpfung wird laut Polizeiangaben vermutlich noch bis in die Abendstunden des Mittwochs andauern. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf mehrere zehntausend Euro. Laut Polizeiangaben entzündeten sich die Strohballen von selbst.

Für die Ortschaften Hohenfichte und Grünberg wird empfohlen aufgrund der starken Rauchgasentwicklung die Türen und Fenster geschlossen zu halten und Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten!