• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

100 Kinder pusten Freiberger Pyramide an

Weihnachten 30. Freiberger Christmarkt öffnet seine Pforten

Freiberg. 

Freiberg. Am heutigen Nachmittag öffnete der 30. Christmarkt in Freiberg seine Pforten. 100 Mädchen und Jungen aus Kindergärten zogen mit dem traditionellen Märchenzug, begleitet vom Oberbürgermeister Sven Krüger, der Silberstadtkönigin Julia Richter, dem Weihnachtsmann sowie dem Freiberger Stadtgebläse zum Obermarkt. Hunderte Passanten säumten die Burgstraße und auf dem Christmarkt wurde der Tross feierlich erwartet. Nachdem die 600 Lampen der 18 Meter hohen Schwarzwaldtanne per Countdown angeknipst wurden, waren die vielen Kinder gefragt. Sie "pusteten" die restaurierte Pyramide an. Nach dem dritten Versuch gelang der gemeinsame Kraftakt, und erstmals dreht sich auch das Freiberger Stadtwappen auf der obersten Etage der Pyramide. Der Christmarkt wurde damit gemeinsam mit den vielen Besuchern offiziell feierlich eröffnet. Die 96 traditionell erzgebirgischen Hütten laden zum Schlemmen, Schlendern und Shoppen ein.

Der Christmarkt ist wie folgt geöffnet: Mo.-Do. von 10 - 20 Uhr, Fr. - Sa. 10 - 22 Uhr, So. 10.30 -20 Uhr. Am kommenden Samstag erfolgt ab 14 Uhr der Anschnitt des Riesenstollens, und am 7.12. zieht ab 17.30 Uhr die große Bergparade durch die Silberstadt.



Prospekte