13-jährige Daniela B. wird vermisst - Polizei sucht Zeugen

Polizei Es wird vermutet, dass sich das Mädchen in Frankenberg oder Chemnitz aufhalten könnte

Landkreis Mittelsachsen/Chemnitz. 

Landkreis Mittelsachsen/Chemnitz. Seit dem 30. März 2019 wird die 13-jährige Daniela B. aus Niederwiesa vermisst. Verwandte des Mädchens erstatteten am 12. April Anzeige bei der Polizei, nachdem das Mädchen nicht in die elterliche Wohnung zurückgekehrt war.

Im Zuge der ersten Fahndungsmaßnahmen wurden bekannte Anlaufpunkte überprüft und Kontaktpersonen der 13-Jährigen befragt. Sie ist offenbar einige Male, unter anderem zuletzt am 15. April, in Frankenberg gesehen worden. Weiterhin gibt es Anhaltspunkte, dass sie sich auch im Stadtgebiet Chemnitz aufhalten könnte.

 

Die Polizei bittet um Mithilfe

Die Vermisste ist etwa 1,60 Meter groß und schlank. Sie hat lange, dunkle Haare, die zuletzt blondiert waren und die sie oftmals zum Pferdeschwanz gebunden trägt. Sie spricht gebrochen Deutsch. Zur derzeitigen Bekleidung ist nichts bekannt.

Wer hat die 13-Jährige seit dem 30. März 2019 gesehen? Wer kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben? Wer hat sie möglicherweise in öffentlichen Verkehrsmitteln gesehen? Hinweise werden unter Telefon 03727 980-0 im Polizeirevier Mittweida oder auch von jeder anderen Polizeidienststelle entgegengenommen.