14.500 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Unfall Verursacher missachtete Überholverbot und Sperrlinie

14-500-euro-schaden-nach-verkehrsunfall
Foto: Haertelpress

Freiberg. Bei einem Unfall auf der B101 ist gestern Nachmittag ein Sachschaden von 14.500 Euro entstanden. Trotz Überholverbots, doppelter Sperrlinie und Gegenverkehr überholte ein 20-jähriger VW-Fahrer aus Richtung Großschirma einen Bus.

Die Fahrer der entgegenkommenden Fahrzeuge konnten zwar noch bremsen, aber beim Einordnen streifte das Auto des 20-Jährigen dann einen VW, der an den haltenden Fahrzeugen vorbeifahren wollte. Daraufhin wurde dieser noch gegen ein anderes Auto gedrückt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.