• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

14-Jährige aus Hainichen wohlbehalten zurückgekehrt

Blaulicht Jugendliche ist aufgefunden worden

Hainichen. 

Hainichen. Die Polizei sucht seit Montagmorgen nach einer 14-Jährigen aus Hainichen. Die Jugendliche verließ in der vergangenen Nacht ihre elterliche Wohnung in der Straße Thomas-Müntzer-Siedlung. Seither war sie unbekannten Aufenthaltes.

Der Polizei liegen bislang keine Anhaltspunkte dazu vor, dass ihr etwas zugestoßen sein könnte. Sowohl aus den Befragungen der Vertrauensperson als auch nach wiederholten Überprüfungen von bekannten Anlaufstellen konnten die Ermittler keine konkreten Hinweise zum aktuellen Aufenthaltsort der Jugendlichen erlangen.

Im Zuge weitergehender Ermittlungen wird nunmehr öffentlich nach ihr gefahndet, die sich womöglich im Chemnitzer Stadtzentrum oder in Hainichen aufhalten könnte.

Zeugen gesucht

Die Vermisste ist etwa 1,60 Meter groß und hatte zum Zeitpunkt ihres Verschwindens lange, dunkle, glatte Haare. Sie trug eine Jeans sowie eine dunkle Jacke und weiße Sportschuhe. Zudem führte sie einen gelben Rucksack und eine schwarze Bauchtasche mit sich.

Wer hat die 14-Jährige seit vergangener Nacht gesehen und kann Angaben zum derzeitigen Aufenthaltsort der Jugendlichen machen? Wem ist die Vermisste womöglich in öffentlichen Verkehrsmitteln aufgefallen? Wer kann weitere Angaben zu möglichen Bezugspersonen der 14-Jährigen machen?

Polizeiliches Update vom 7. September, 18.30 Uhr

Die gesuchte 14-Jährige konnte wohlbehalten aufgefunden werden.