14 Nachwuchs-Musiker bestehen Prüfung mit Auszeichnung

musik 152 Prüfungen an der Musikschule Mittelsachsen abgenommen

14-nachwuchs-musiker-bestehen-pruefung-mit-auszeichnung
Vincent Meißner aus Bobritzsch-Hilbersdorf (m.) hat die Oberstufenprüfung mit Auszeichnung bestanden. Foto: Musikschule/Archiv

Flöha/Freiberg. In der Musikschule Mittelsachsen wurden in diesem Schuljahr 152 Prüfungen abgenommen. Darunter waren 14 junge Musikerinnen und Musiker, die die Prüfungen mit Auszeichnung bestanden. "Das ist in jedem Fall ein tolles Ergebnis", so Birgit Engelmann von der Musikschule.

Musikhochschule nicht mehr weit

"Besonders hervorzuheben ist das Abschneiden von Vincent Meißner aus Bobritzsch-Hilbersdorf, der die Oberstufenprüfung mit Auszeichnung bestehen konnte. Die Oberstufenprüfung schaffen jährlich nur sehr wenige Schüler. Wie hochwertig der Oberstufenabschluss ist wird auch darin deutlich, dass er die Voraussetzung für die Bewerbung an einer Musikhochschule ist. Also herzlichen Glückwunsch an Vincent Meißner."

Ausgezeichnet:

Mit Auszeichnung haben auch folgende Schülerinnen und Schüler haben ihre Prüfung bestanden: Paula Reichelt (Großhartmannsdorf) und Annalena Küttner (Oberschöna, beide Akkordeon), die Violinistin Magdalena Hübler aus Flöha, der Freiberger Loujan Osman (Gitarre) und Max Stubenrauch (Erlau, Trompete). Sandrine Lippmann (Oberschöna), Katharina Türpe (Burgstädt), Jennifer Weber (Röhrsdorf), Julian und Clemens Teubner (Claußnitz), Elisabeth Reinhardt (Burgstädt), Lena Danneberg, (Hartha) und Naemi Heinrich (Claußnitz) erhielten das höchste Prädikat für ihr Können am Klavier.