• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

140 Asylbewerber ziehen ein

Flüchtlinge HWG stellt in Hainichen leerstehende Wohnungen zur Verfügung

In der kommenden Woche bekommt auch die Stadt Hainichen Asylbewerber von Erstaufnahmeeinrichtungen aus Sachsen zugewiesen. 140 Flüchtlinge sollen dabei in einem zum Großteil unbewohnten Block der Hainichener Wohnungsgesellschaft (HWG) am Ottendorfer Hang einziehen.

Den Vorschlag für die Unterbringen machte die HWG dabei selbst, die Stadt plante zuvor eine dezentralere Unterbringung.

Das Landratsamt entschied sich nun aber dagegen und stimmte dem Vorschlag der HWG zu. Die Voraussetzungen in dem 1990 errichteten Wohnblock seien optimal im Vergleich zu den anderen Alternativen, so ein Pressesprecher der Wohnungsgesellschaft. Auch die Stadt stimmte nun dem Vorstoß der HWG zu und sieht darin einige Vorteile und einen guten Kompromiss: "Von den baulichen Voraussetzungen her haben wir hier eine dezentrale Unterkunft, da es anders als in Kasernen und Studentenwohnheimen abgetrennte Wohnbereiche gibt", so Hauptamtsleiter Thomas Scheumann und fügte hinzu: "Außerdem gibt es nun immer einen Ansprechpartner vor Ort und die Organisation ist wesentlich einfacher." 18 Anwohnern wird nun freigestellt, in eine andere, gleichwertige Wohnung umzuziehen, die Kosten dafür übernehme die HWG. "Die Kritik der Anwohner, sie müssten wegen der Asylbewerber ihre Wohnungen verlassen, ist für mich unverständlich. Die Mieter können auch bleiben, wir bieten in Kooperation mit der HWG lediglich einen kostenfreien Umzug an", konterte Scheumann. Am kommenden Donnerstag treffe sich dann der Arbeitskreis Asyl, um die Organisation von Sprachkursen und Behördengängen abzustimmen.

Im Jahr 2015 werden insgesamt 1.800 Flüchtlinge im Landkreis erwartet. Einrichtungen bestehen derzeit in Brand-Erbisdorf, Döbeln, Flöha, Frankenberg, Freiberg, Rochlitz, Roßwein, Striegistal und Waldheim. Die Zahl der in Mittelsachsen wohnenden Asylbewerber könnte zum Jahresende bei 3.000 liegen.



Prospekte