17-Jährige setzt Einrichtung in Brand

Polizei Rettungskräfte brachten die Jugendliche in eine Fachklinik

17-jaehrige-setzt-einrichtung-in-brand
Foto: Haertelpress

Lichtenberg. Am Montagabend gegen 17.20 Uhr wurde die Polizei wegen eines Brands in einer Betreuungseinrichtung in der Muldauer Straße in Lichtenberg alarmiert. Rettungskräfte kümmerten sich beim Eintreffen der Beamten bereits um einen 15-Jährigen und eine 17-Jährige. Das Feuer wurde bereits von Mitarbeitern gelöscht.

Bei dem 15-Jährigen, der sich zum Zeitpunkt des Brands in der Nähe befand, bestand der Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung. Er wurde ins Krankenhaus gebracht. Nach ersten Erkenntnissen hatte die Jugendliche Einrichtungsgegenstände innerhalb des Gebäudes angezündet. Gegen sie wurde eine Anzeige wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Außerdem wurde sie in eine Fachklinik gebracht. Der Sachschaden blieb in einem geringen Rahmen.