• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz
Erzgebirge

2,6 Millionen Euro für gute Ideen

Subvention Leader "Erzgebirgsregion Flöhe- und Zschopautal" vergibt Mittel

Gahlenz. 

Gahlenz. Gut 2,6 Millionen Euro werden insgesamt beim erneuten Aufruf für die Einreichung von Projektvorschlägen im ländlichen Raum durch LEADER-Region "Erzgebirgsregion Flöha- und Zschopautal" vergeben.

Wie Regionalmanagerin Andrea Pötzscher mitteilt, können Anträge für neun Maßnahmenkomplexe eingereicht werden. Dazu zählen der Ausbau von kommunalen Straßen, Brücken, Stützmauern, Gehwegen, Dorfplätzen und Straßenbeleuchtung, die Entwicklung von Tourismusdienstleistungen und Marketingmaßnahmen innerhalb der Region sowie die Schaffung und Verbesserung der touristischen Infrastruktur einschließlich innovativer Beherbergungsangebote.

Um- und Wiedernutzung werden gefördert:

Auch die Um- und Wiedernutzung von leerstehenden oder teilweise leerstehenden Gebäuden für wohn- und gewerbliche Zwecke sowie für Einrichtungen der Nah- und Grundversorgung stehen wieder im Programm, wofür allein eine Million Euro zur Verfügung steht. "Für die Sanierung eines Gebäudes zur Um- und Wiedernutzung als Hauptwohnsitz beträgt der Fördersatz 30 Prozent und maximal 100.000 Euro. Voraussetzung ist, dass der Antragsteller Eigentümer der Immobilie ist, das Haus vor 1945 errichtet wurde und mit dem Vorhaben noch nicht begonnen wurde", erklärt Andrea Pötzscher.

Förderanträge werden bis zum 27. August angenommen

Anträge können zudem zum bedarfsgerechten Bau und Ausbau von Schulen, Schulsportanlagen und Kindereinrichtungen sowie dem Ausbau nicht gewerblicher Grundversorgungseinrichtungen, medizinische Versorgung, der Schaffung von alters- oder behindertengerechten Mietwohnungen, Seniorenbetreuung und zur Instandhaltung von Kirchen und Trauerhallen gestellt werden.

Auch die Unterstützung von Maßnahmen an kommunalen und privaten Gewässern und der Unterstützung von Maßnahmen zur Sicherung erosionsgefährdeter Flächen ist möglich. Einreichfrist für die Projektvorschläge ist der 27. August 2018. Alle erforderlichen Unterlagen zur Antragstellung, Vorhabenauswahl und zum geplanten Budget sind auf der Homepage des Vereins veröffentlicht. Antragsteller werden dort auch umfassend beraten.



Prospekte