25 Jahre auf der Erfolgsspur

Jubiläum Autohaus Talkenberger lädt Kunden, Partner und Freunde ein

Am 3. Oktober wird am und im Autohaus Talkenberger in Memmendorf ab 10 Uhr kräftig gefeiert. Die Oederaner Blasmusikanten spielen, der Männerchor Oberschöna singt, die Frankensteiner Funken tanzen und ab Mittag sorgt "Floh's Musikkiste" für gute Unterhaltung und Stimmung. Der Grund: Vor 25 Jahren eröffnete Bernd Talkenberger das Autohaus. Entstanden war es durch den Ausbau eines ehemaligen Kuhstalls, weshalb Talkenberger einige Zeit bei seinem Vertragspartner Peugeot als der "Kuhstallhändler" bekannt war. Von Beginn an hatte der heute 62-Jährige allerdings nicht nur auf eine Automarke gesetzt. "Wir haben alle Typen repariert, denn mein Motto war stets: Die Marke, das sind wir." 1995 schloss er zudem einen Vertrag mit dem schwedischen Autohersteller Volvo ab und 1997 wurde das Volvo-Autohaus am Häuersteig in Freiberg eröffnet. Aus dem Ein-Mann-Betrieb ist längst eine Firma mit 15 Mitarbeitern geworden. Zu ihnen gehört seit 1992 auch Ehefrau Margitta viele, die bei Bernd Talkenberger ihren Beruf erlernt haben, wie der erste Lehrling, Rene Burkert, der heute die Werkstatt in Memmendorf leitet. Leiter der Werkstatt in Freiberg ist Sohn Lars. Die Nachfolge im Autohauses ist also gesichert.