25 Jahre Sächsische Umweltmobile: Naturschutz-Station feiert

Jubiläum Sächsischer Umweltminister in Herrenhaide zu Gast

25-jahre-saechsische-umweltmobile-naturschutz-station-feiert
Foto: Valio84sl/Getty Images/iStockphoto

Herrenhaide/Burgstädt. Prominenten Besuch gibt's am Freitag in der Naturschutzstation Herrenhaide: Anlässlich des Jubiläums "25 Jahre Sächsische Umweltmobile" besucht Umweltminister Thomas Schmidt (CDU) die Einrichtung. Es handelt sich um eine Gemeinschaftsveranstaltung des Nabu Sachsen, des Sächsischen Ministeriums für Umwelt und Landwirtschaft sowie der Landesstiftung Natur und Umwelt.

Burgstädter Gymnnasiasten untersuchen Magerwiese

Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Burgstädt sind ebenfalls mit vor Ort und wollen mit Hilfe der Umweltmobile eine wertvolle Magerwiese untersuchen und Tiere sowie Pflanzen bestimmen. Bei den Umweltmobilen handelt es sich um zwei Laborfahrzeuge mit modernen Möglichkeiten für experimentelles Arbeiten im Freien. Der Präsentation dienen die Mikro-Projektionsanlage mit Großbildschirm und zur Dokumentation das Notebook.

Drittes Umweltmobil in Planung

Im April 1992 wurden sie durch die damaligen Minister für Umwelt und Kultus übergeben und haben seitdem in unzähligen Umweltbildungsveranstaltungen über 100.000 Kinder und Jugendliche für die Natur vor ihrer Haustür begeistert. Inzwischen ist ein drittes Umweltmobil in Planung, um der großen Nachfrage durch sächsische Schulen gerecht zu werden. Das Umweltmobile-Jubiläum wird ein ganzes Jahr lang mit einer extra Tournee gefeiert. 25 ausgewählten Einrichtungen im Freistaat werden dabei besucht.