25 Jahre Volldampf

Jubiläum IG Dampflok Nossen lädt nächstes Wochenende ins Bahnbetriebswerk ein

25-jahre-volldampf
Der Faszination Dampflok kann man am kommenden Wochenende in Nossen nachgeben. Foto: IG Dampflok

Nossen. Die Zeit der großen Dampflokomotiven mag ja, was ihre Anwesenheit auf dem aktuellen Schienennetz anbelangt, vorbei sein. Doch die Faszination, welche diese Giganten auf die Menschen ausüben, wird wohl niemals enden. Deshalb darf man dankbar sein und sich freuen, dass es immer wieder Enthusiasten und Liebhaber gibt, die sich mit großem Aufwand um den Erhalt dieser Technik kümmern.

Vereine kommen nach Nossen

Zu ihnen zählt in besonderem Maße die Interessengemeinschaft Dampflok Nossen, die in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum feiert und dazu für den 13. und 14. Mai ins Bahnbetriebswerk Nossen einlädt. Ein großes Eisenbahnfest steht an beiden Tagen an, zu dem jeweils von 9 bis 17 Uhr die Tore geöffnet sind.

Gastvereine unter anderem aus Chemnitz und Cottbus werden dazu extra mit ihren Dampflokomotiven anreisen und die Fahrzeugausstellung bereichern. Angeboten werden zudem Führerstandsmitfahrten, Echtdampfbahn, Draisinen und eine Modelleisenbahnschau.

Spannende Programmpunkte warten auf die Gäste

Jeweils um 10.30 Uhr besteht die Möglichkeit zu einer Schnupperfahrt durch den Zellwald nach Großvoigtsberg mit Fotohalten und Scheinanfahrt. Um 14.30 Uhr geht es dann nach Roßwein und Döbeln. An beiden Tagen ist außerdem stets um 14 Uhr eine Fahrzeugparade geplant. Für ein buntes Treiben rundherum ist mit Karussell und Spielen gesorgt.

Zusätzliche Parkmöglichkeiten in der Nähe des Festgeländes stehen bereit, etwa auf der Ladestraße der Nossner Riesaer Eisenbahncompanie. Die IG Nossen formierte sich nach Schließung des Bahnbetriebswerkes und kümmerte sich um den einmaligen Fahrzeugbestand. Regelmäßig bietet sie zur Freude aller Sonderfahrten durch die Region an.