• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

250 Jahre alter Hof wird zur Kulturscheune

Vorhaben Verein will Zirkusprojekte und mehr in ihrer Kulturscheune anbieten

Weiditz. 

Weiditz. Im Vierseitenhof wird oftmals gewerkelt und im Garten stehen ein paar Zirkuswagen. Die Weiditzer Einwohner hatten überhaupt keine Berührungsängste als die bunte Truppe bestehend aus sechs Erwachsenen und drei Kindern im Mai vor zwei Jahren in den leerstehenden Bauernhof einzogen und ein hölzernes Schild mit der Aufschrift "Kulturscheune" anbrachten. "Wir waren total überrascht als das gesamte Dorf zu unserem Einzug kam und Brot und Salz mitbrachte", berichtet Cornelia Kluge, Vorsitzende des Vereins Kulturscheune Weiditz.

Für 2019 steht die Planung

Die drei Paare eint das Bestreben der Großstadt zu entfliehen und hier auf dem Lande zu leben und zu arbeiten. Auch suchten sie ein Zuhause für ihre Kinder, wo sie unbeschwert und kreativ aufwachsen können. "Der Bauernhof ist ideal für uns, wir wollen die alten Strukturen erhalten und Wohnraum für uns schaffen", erklärt Claudia, die vor neun Monaten einem Jungen das Leben schenkte, der nun der zehnte und jüngste Bewohner ist. Sie ist Zirkuspädagogin und studiert Soziale Arbeit. Als freischaffende Künstlerin tritt sie mit weiteren Akteuren in einer Feuershow auf. "Unser Ziel ist es einen offenen Zirkustreff auf unseren Hof zu etablieren.Dafür haben wir bereits in der großen Scheune eine Arena hergerichtet", erklärt die junge Mutter.

Auch Cornelia Kluge tritt in der Feuershow mit auf. Sie ist ausgebildete Tanzpädagogin und möchte sich in der Kulturscheune mit Tanzkursen einbringen. Ihr Freund Andreas will wöchentlichen Stammtische einrichten. Der Verein veranstaltete 2017 ein Ferien-Zirkuscamp in Weiditz. 30 Kinder einer Chemnitzer Schule verbrachten fünf erlebnisreiche Tage im Zeltlager.

Für 2019 ist wieder so etwas geplant. Claudias Freund Martin ist handwerklich begabt und konstruiert auf Fahrgestelle Bauwagen neu. Das dritte Pärchen ist Nora mit Freund Sascha. Sie gehört mit zu den Feuerkünstlerinnen und ist Erlebnis- und Naturtherapeutin. Er ist das Organisationstalent des Vereins. Alle zusammen arbeiten daran. ihre Zirkusprojekte in die Tat umzusetzen.

Der Verein würde sich über ideelle als auch finanzielle Unterstützung freuen. Infos: kulturscheune.weiditz@gmail.com



Prospekte