3.000 Euro Schaden nach Fahrradunfall mit 3,5 Promille

Unfall 31-Jähriger stößt gegen PKW und verletzt sich leicht

Mittweida. 

Auf dem Rad- und Gehweg der Altenburger Straße prallte am Donnerstagabend ein 31-jähriger Radfahrer gegen einen PKW und erlitt dabei leichte Verletzungen. Er schwenkte vom Radweg auf die Fahrbahn und stieß dort gegen einen stadtauswärts fahrenden Peugeot. Die Peugeot-Fahrerin (59) versuchte noch durch Bremsen und Ausweichen einen Zusammenstoß zu vermeiden, was jedoch nicht gelang.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.000 Euro. Zudem stand der Radfahrer zum Unfallzeitpunkt offenbar unter Alkoholeinfluss. Ein durchgeführter Test ergab einen Wert von 3,58 Promille. Für den 31-Jährigen folgten eine Blutentnahme und eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.