300. Jubiläum für den Niederbobritzscher Löwen

Jubiläum Gefeiert wird im nächsten Jahr

Niederbobritzsch. 

Niederbobritzsch. Auch Jens Uhlemann, Betreiber der Gaststätte "Goldener Löwe" in Niederbobritzsch, hatte in diesem Jahr ganz andere Pläne. Immerhin sollte ein außergewöhnliches Jubiläum begangen werden. Seine Gaststätte wird nämlich 300 Jahre alt. Nun wurde auch dieses Fest auf 2021 verschoben. Gemeinsam mit noch anderen halbwegs runden Geburtstagen begeht man es bei einer Festwoche im nächsten Juni.

Neubau des "Goldenen Löwen" nach Abriss

1720 errichtete der Oberst Johann Jacob von Löweneck auf dem Gelände des Erbgerichts den damals noch "Oberen Gasthof" genannten Bau. Bis 1982 stand er da, trug da schon längst seinen heutigen Namen, dann musste er aus baulichen Gründen abgerissen werden. Doch ein Ort wie Niederbobritzsch kann unmöglich ohne eine Einkehr sein, weshalb ein Neubau unter dem bekannten Namen geschaffen wurde. Dass dieser dann erst unter ganz neuen gesellschaftlichen Verhältnissen, nämlich 1990, fertiggestellt werden würde, das hat sich damals wohl auch kaum einer gedacht. Ein Brand 1994 stellte noch einmal alles in Frage, doch 1996 wurde wieder gekocht und ausgeschenkt. Und so ist es bis heute geblieben.