31.000 Besucher strömen zum Landeserntedankfest

Festlichkeit Burgstädt übergibt Staffelstab an Coswig

Ingrid Wendler band die schönste Erntekrone. Foto: Andrea Funke

Burgstädt. An allen drei Tagen hielt das Festprogramm des 20. Sächsischen Landeserntedankfestes viel Unterhaltsames und Traditionelles aus dem ländlichen Raum für rund 31.000 Besucher bereit.

Staatsminister bei der Erntekronengala

Höhepunkte des Festes waren unter anderem die 2. Europäischen AgrOlympics und die Erntekronenausstellung des Sächsischen Landfrauenverbandes in der Stadtkirche. Bei der Erntekronengala wurde die schönste Erntekrone an den Schirmherren Staatsminister Thomas Schmidt übergeben. Daran schloss sich der begeisternde Festumzug an.

Sachsen sichert Medaille

Bei den 2. Europäischen AgrOlympics, die innerhalb des Landeserntedankfestes auf dem Gelände der Anlage des Reitvereines "St. Georg" Burgstädt ausgetragen wurden, setzten sich diesmal die Schweizer vor Estland durch. Dritter wurde Sachsen, das sich damit erstmals eine Medaille sicherte. Deutschland II wurde undankbarer Vierter.

Am Start waren 20 Vierer-Teams aus 19 europäischen Ländern, die verschiedene Wettbewerbe, wie Holzkuh melken, Strohballen stapeln, Traktorräder wechseln und weitere zu bestreiten hatten.