• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

380.000 Euro für Grundschule Marbach übergeben

Förderung Staatsminister Schmidt kommt mit Bescheid

Die Grundschule Marbach in der Gemeinde Striegistal soll rund 380 000 Euro für die energetische Sanierung erhalten. Unter anderem werden mit diesem Geld die Außenfassade gedämmt, neue Fenster und Außentüren installiert sowie die Eingangstreppe saniert. Staatsminister Thomas Schmidt übergab den Förderbescheid aus dem Programm "Brücken in die Zukunft" an Bürgermeister Bernd Wagner. "Es freut mich, dass die sächsischen Kommunen bei den Projekten, die sie aus dem Programm finanzieren, einen Schwerpunkt auf Bildung und Erziehung gelegt haben. Von den insgesamt rund 2.200 Projekten werden etwa 44 Prozent in den beiden Bereichen Schulhausbau und Kindertagesstätten eingesetzt. Das zeigt, dass die Investitionen in die Zukunft unserer Kinder den Menschen vor Ort am Wichtigsten sind", sagte Thomas Schmidt. Das Programm wurde vom Sächsischen Landtag im Dezember 2015 aufgelegt und dient der weiteren Verbesserung der Infrastruktur in den sächsischen Städten, Gemeinden und Landkreisen. Die sächsischen Landkreise mit ihren Gemeinden sowie die Kreisfreien Städte hatten im Vorfeld des Förderverfahrens Pläne erstellt, welche Projekte sie aus ihren Budgets finanzieren wollen. "Brücken in die Zukunft" ist das größte Investitionsprogramm in die kommunale Infrastruktur seit 1990. Es ist mit insgesamt 800 Millionen Euro ausgestattet. Bei einem Fördersatz von 75 Prozent werden insgesamt Investitionen von mehr als einer Milliarde Euro ermöglicht. afu



Prospekte