45-Jähriger fährt Sattelzug mit 1,84 Promille

Polizei Fahrer erhält Anzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr

45-jaehriger-faehrt-sattelzug-mit-1-84-promille
Foto: Marjan Laznik/istockphoto

Lichtenau. Am gestrigen Montag fiel einer Streife auf der A4 der Fahrer eines 40-Tonners auf, der seinen Sicherheitsgurt nicht angelegt hatte. Die Beamten der Autobahnpolizei Chemnitz stoppten den Sattelzug der Marke Mercedes auf dem Rastplatz "Auerswalder Blick" in Fahrtrichtung Chemnitz.

Als sich die Beamten dem 45-jährigen Fahrer näherten, kam ihnen ein starker Alkoholgeruch entgegen. Der Alkoholatemtest wies einen Promillewert von 1,84 auf. Der 45-Jährige wurde im Streifenwagen zur Blutentnahme gebracht und sein Führerschein sichergestellt.

Gegen den Mann wurde Anzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Straßenverkehr erstattet.