A-cappella-Klänge in der Kirche

Oederan. Ein besonderes Chorkonzert steht am Sonntag in der Stadtkirche auf dem Programm. Das "Collegium Canticum Novum" wurde 1982 von Teilnehmern einer Jugendsingwoche als Kammerchor gegründet. Die 35 Sängerinnen und Sänger arbeiten in verschiedenen Berufen. Die Organisation der Chorarbeit und Konzerttätigkeit liegt allein in den Händen der Chormitglieder. Im Zentrum der musikalischen Arbeit steht die geistliche A-cappella-Musik. Alte Meister gehören ebenso zum festen Repertoire wie Werke zeitgenössischer Komponisten.

In Oederan sind am 28. Oktober ab 16 Uhr unter anderem Kompositionen von Claudio Monteverdi, Johann Hermann Schein, Heinrich Schütz und Johannes Brahms zu hören.