• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Ab sofort rollt wieder der Fußball: Die Punktespielsaison beginnt

fussball Punktspielsaison beginnt in Mittelsachsen an diesem Wochenende

Region. 

Region. An diesem Samstag ertönt mit dem Spiel zwischen dem Oederaner SC und dem BSC Freiberg II (15 Uhr) in der Fußball-Mittelsachsenliga der Startschuss für die Saison 2021/22. Wo die Vereine sportlich einzuordnen sind, wird sich sicherlich erst in einigen Wochen etwas genauer einschätzen lassen. Vor allem wünschen sich die Beteiligten, dass die Durchführung der Spieltage durch die Corona-Pandemie kaum oder gar nicht beeinflusst wird.

Mit viel Optimismus Richtung Auftakt

Der TSV Flöha muss zum Auftakt am Sonntag 15 Uhr beim FSV Motor Brand-Erbisdorf auflaufen. Dabei schaut der Flöhaer Trainer Mirko Schwoy dem Start durchaus zuversichtlich entgegen."In den sechs Wochen Vorbereitung war die Stimmung in der Truppe eindeutig positiv. Allerdings hat sich in den Vorbereitungsspielen auch gezeigt, dass es noch Luft nach oben gibt. Auf jeden Fall blicken wir mit viel Freude und Optimismus Richtung Auftakt", sagte Schwoy. Grundsätzlich sei sein Kader gut aufgestellt. Nur Tom Göckeritz musste aus gesundheitlichen Gründen die Töppen an den Nagel hängen, engagiert sich aber ab sofort im TSV-Trainerstab. Aus dem eigenen Nachwuchsbereich rückten drei Kicker nach oben, aus Chemnitz kam Alex Jentzsch. "Meine Männer haben bisher bei hoher Trainingsbeteiligung überragend mitgezogen. Doch jetzt wird es ernst, jeder muss in den kommenden Wochen zeigen, was er auf dem Kasten hat", erklärte der Flöhaer Coach. Auf ein konkretes Saisonziel will er sich nicht festnageln lassen. "Ich möchte mit meinem Team eine solide Saison spielen und versuchen , die Spitzenteams der Staffel, wie zum Beispiel den SV Germania Mittweida II, ärgern", so Schwoy. Der TSV Großwaltersdorf/Eppendorf muss am 1. Spieltag ebenfalls am Sonntag beim Aufsteiger TSV Einheit Claußnitz bestehen.