• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Abriss Gebäude in Schulgasse

Stadt Rochlitz wirbt um neuen Eigentümer

Rochlitz. 

Die Rochlitzer Ruine in der Schulgasse wird verschwinden. Am Dienstag haben die Abrissarbeiten am Gebäude begonnen. Dabei handelt es sich jedoch um keine gewöhnlichen Abrissarbeiten: Besondere Schwierigkeit sei die Nähe zu den benachbarten Gebäuden, teilte der Stadtsprecher Jörg Richter mit. "Um die angrenzenden Gebäude nicht zu beschädigen, müssen die Arbeiter das einsturzgefährdete Objekt Stein für Stein abtragen", so Richter. Derzeit werde der Dachbereich des Gebäudes abgerissen, im Anschluss folge der Abbruch der unteren Geschosse. Nach dem Abschluss der Arbeiten sollen ab September archäologische Ausgrabungen auf dem Grundstück erfolgen. Die Stadt hofft indes, dass sich ein neuer Käufer für das Grundstück findet und es somit perspektivisch wieder bebaut und ins Stadtbild integriert werden kann. Finde sich aber kein Käufer, könnte das Areal auch als Grünfläche genutzt werden. Die Gesamtkosten der Abrissarbeiten belaufen sich auf 126.000 Euro. Während der Arbeiten ist der Durchgang in der Schulgasse gesperrt. Das Gebäude ist bereits seit längerer Zeit einsturzgefährdet gewesen, ein Zaun schützte zuletzt vorbeigehende Passanten.



Prospekte