• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Abschluss ist gelungen

Kunstprojekt Mandy Friedrich war in Glauchau

Glauchau. 

Die Sommerkunstwerkstatt im Schloss in Glauchau ist mit einem Kunst-Brunch zu Ende gegangen. "Das war ein gelungener Abschluss", freut sich Kunstvereins-Präsident Nico Tippelt. Dabei konnte Gerhard Ohnesorge, der im Sommer 2005 den Startschuss für das Mitmachprojekt gegeben hat, zum Ehrenmitglied des Kunstvereins ernannt werden. Die Spenden, die zum Kunst-Brunch eingenommen worden sind, sollen für ein künstlerisches Projekt mit Flüchtlingen und Asylbewerbern genutzt werden.

Zu den Teilnehmern an der Sommerkunstwerkstatt gehörte auch Mandy Friedrich. Die 38-jährige, die mittlerweile in Dresden lebt, war mit ihren beiden Kindern in der alten Heimat. Luka-Marie (6 Monate) wurde zwischendurch gestillt. Milan (5 Jahre) nahm auch schon einen Pinsel in die Hand. "Über die Teilnahme an der Sommerkunstwerkstatt freuen sich meine Eltern, weil sie eine Woche ihre Enkelkinder um sich haben", verrät Mandy Friedrich, die in Glauchau aufgewachsen und nach dem Studium in Dresden geblieben ist. Zur Sommerkunstwerkstatt war Mandy Friedrich im Umfeld des Schlosses unterwegs. Sie brachte unter anderem Impressionen zum Kräutergarten, der sich zwischen den Schlössern Forder- und Hinterglauchau befindet, auf das Papier. "Das Schloss hat etwas Märchenhaftes und Geheimnisvolles", sagt sie.



Prospekte