Abstimmung: die Kastanienallee wird bleiben

Naturdenkmal Gemeinderat Eppendorf stimmt für Erhalt der Allee

abstimmung-die-kastanienallee-wird-bleiben
Foto: Picography/pixabay

Eppendorf. Die Kastanienallee an der Freiberger Straße in Eppendorf soll grundsätzlich erhalten werden. Darauf verständigte sich der Gemeinderat zu seiner jüngsten Sitzung. Dass das Schicksal der Bäume den Bürgern nicht egal ist, zeigte die Anzahl der Gäste. Immerhin 20 Besucher verfolgten die mehr als einstündige Debatte.

Der Eppendorfer Naturschutzbeauftragte Matthias Vogel warb noch einmal um den Erhalt. "Die Kastanienallee ist eine der ganz wenigen Naturreichtümer, die wir in Eppendorf haben. Die Bäume sind reichlich 100 Jahre alt, können es aber auf eine Lebensdauer von rund 200 Jahren bringen", sagte Vogel.

Die Debatte über eine Abholzung der Bäume wurde durch das Landratsamt Mittelsachsen entfacht. Die Behörde ist derzeit noch für die Allee zuständig, weil es sich dabei um ein Naturdenkmal handelt. Künftig soll das Naturensemble aber wieder komplett in die Verantwortung der Kommune übergehen. Sieben der insgesamt 26 Kastanien seien allerdings vom Brandkrustenpilz befallen, der unter anderem die Standfestigkeit der Bäume extrem beeinflusst. Dennoch sollen die Bäume weitgehend erhalten und in den kommenden Jahren intensiv gepflegt werden.