Adventsfeeling am Saydaer Plan

Fest Buden und Verkaufsstände in der Bergstadt

adventsfeeling-am-saydaer-plan
Am Saydaer Plan reihte sich Bude an Bude. Foto: Wieland Josch

Sayda. Es pfiff der Wind und vom Himmel schneite es immer wieder, aber für einen echten Saydaer ist das noch lange kein schlechtes Wetter. Und außerdem gehört sowas ja irgendwie zur Vorweihnachtszeit dazu. Und deshalb feierten am vergangenen Wochenende zahlreiche Einwohner der Bergstadt den Advent.

Am Saydaer Plan und rund um die Stadtkirche waren Buden und Verkaufsstände aufgebaut, die zum Bummeln und Genießen einluden. Reges Interesse fand die Hütte, in der Vertreter aus Saydas italienischer Partnergemeinde Sogliano al Rubicone Spezialitäten feilboten. Von Käse über Wurst gab es da einiges kennenzulernen, was in den heimischen Geschäften nicht zu finden ist.

Auf einer Bühne wurde getanzt und musiziert, der Weihnachtsmann machte seine Aufwartung und brachte Geschenke mit. Es war ein sehr stimmungsvolles Wochenende, dem nun hoffentlich ruhige und besinnliche Tage folgen.