Adventskalender findet viel Interesse

Aktion Burgstädter Gewerbetreibende sorgen bis zum 24. für märchenhafte Erlebnisse

Es ist verständlich, dass sich in jedem Jahr Groß und Klein auf den ganz speziellen Burgstädter Adventskalender freuen. An jedem Tag des Advents wird in einer Einrichtung Burgstädts ein anderes Märchen in Szene gesetzt. Das heißt, dass die Räume entsprechend gestaltet werden und dass in der Adventszeit täglich 16.30 Uhr beziehungsweise samstags und sonntags um 10 Uhr das jeweilige Märchen vorgetragen wird. Es kann aber auch ein kleines Schauspiel mit Kostümen sein. Ausnahme: Am dritten Advent während des Burgstädter Stadtadvents wird das 13. Türchen öffentlich auf dem Markt geöffnet. Mit dieser Art eines Adventskalenders hat die Kleinstadt "eine kleine, schöne Aktion in der Weihnachtszeit", betont Bürgermeister Lars Naumann ein weiteres Alleinstellungsmerkmal der Stadt Burgstädt.

Die Mitarbeiterinnen des Kostümfundus Burgstädt bemühen sich, in Zusammenarbeit mit Schulen, Kindergärten und anderen Einrichtungen den Märchenbestand nach und nach zu erneuern und damit den Kindern auch unbekanntere Märchen näher zu bringen. So entstanden in den vergangenen Jahren immer wieder neue Märchenbilder, die vom Burgstädter Gymnasium, der Diesterweg-Oberschule, der Grundschule Mohsdorf, der Schule am Taurastein und dem Kostümfundus gestaltet wurden. Es lohnt sich also beim Öffnen der Türchen dabei zu sein. Folgende Einrichtungen sind in diesem Jahr noch Märchenorte: 9. Dezember, 16.30 Uhr Reiseagentur Gebhardt, Neugasse 14; 10. Dezember, 16.30 Uhr Fahrrad-Center Klante, Brühl 6 bis 8; 11. Dezember, 16.30 Uhr Müllers Schuh- & Teeboutique, Herrenstraße 10; 12. Dezember, 10 Uhr Wäschemoden Gröber, Herrenstraße 10; 13. Dezember, 16.30 Stadtadventsbühne auf dem Marktplatz; 14. Dezember, 16.30 Uhr Friseur Stilecht, Herrenstraße 6; 15. Dezember, 16.30 Uhr Elektro-Illert Herrenstraße 4; 16. Dezember, 16.30 Uhr Mode-Trend Henschel, Herrenstraße 19; 17. Dezember, 16.30 Uhr Volksbank Chemnitz, Ahnataler Platz 8; 18. Dezember, 16.30 Uhr Floristk am Brühl, Brühl 11; 19. Dezember, 10 Uhr Schreibwaren Arthur Beyer, Markt 1; 20. Dezember, 10 Uhr Sportzentrum am Taurastein, Am Stadion 22; 21. Dezember, 16.30 Uhr Storl en Vogue, Markt 8; 22. Dezember, 16.30 Uhr Schwanen-Apotheke, Markt 22; 23. Dezember, 16.30 Uhr Brillen-Gräbner, Robert-Koch-Straße 22, und am Heiligabend gibt es als weihnachtlichen Höhepunkt um 10 Uhr im Ratssaal eine Märchenstunde mit dem Burgstädter Bürgermeister. Da sind zur Freude aller Mädchen und Jungen viele bekannte Figuren aus der Welt der Märchen mit dabei.