Adventstrubel am Krippenhaus

Fest Niederwiesaer feiern auch in diesem Jahr wieder auf dem Platz am Rathaus

Niederwiesa. 

Am ersten Advent wird auch in der Gemeinde Niederwiesa seit vielen Jahren der Auftakt für vorweihnachtliches Treiben gegeben.

Die Gemeindeverwaltung hat alle Vorbereitungen dafür getroffen, dass am 2. Dezember, 14.45 Uhr, alles bereit ist. Nach einem musikalischen Auftakt wird eine Viertelstunde später das "Krippenhaus" angeschoben. 15 Uhr beginnt das weihnachtliche Programm der Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte und dem Hort. Danach wird der Weihnachtsmann erwartet, dem die Gemeindeverwaltung hoffentlich einen ordentlich gefüllten Sack mitgegeben hat.

Von 14 bis 17 Uhr kann man im Rathaus Weihnachtsgebäck mit Tee oder Kaffee genießen und auf dem Büchertisch stöbern, den Bibliotheksleiterin Cordula Romahn wieder aufbauen wird. Auch den Frauen vom Klöppelverein kann man wieder über die Schulter schauen, und falls die Kinder selbst aktiv werden wollen: Sie können wieder basteln. Schließlich locken einige einheimische Händler genauso wie die Stände auf dem Weihnachtsmarkt mit ihren Angeboten. Auch die Kirchgemeinde Niederwiesa ist wieder mit von der Partie.