• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Alle haben mit angepackt

Schule Vom grauen Fleck zum Wohlfühlort

Die Freiberger Grundschule "Clemens Winkler" ist architektonisch gar nicht so uninteressant gestaltet. So gibt es in ihrer Mitte einen kleinen Platz unter freiem Himmel, umschlossen von den Mauern der Schule. Hier stehen Bänke zum Ausruhen und überall findet sich Grün. "Dieser Platz wird bei gutem Wetter auch für den Unterricht genutzt", erzählt Schulleiter Reiner Hinz. Doch lange konnte sich nicht darum gekümmert werden. Die Bänke wurden grau und hässlich, das Unkraut wucherte. Genug, sagten sich nicht nur die Lehrer sondern auch Schüler und ihre Eltern.

In zwei Arbeitseinsätzen im Mai wurde kräftig angepackt. "Die vielen fleißigen Helfer waren emsig wie die Bienen", so Reiner Hinz. "Hecken wurden verschnitten, Bänke abgeschliffen und anschließend fröhlich-bunt angestrichen." Noch dazu wurden der Grundschulhof, der Spielplatz und der Innenhof von Unrat befreit und gründlich gesäubert. Derzeit werden auf dem Spielplatz durch eine Firma die schadhaften Teile des Klettergerüstes ausgewechselt. Danach ist alles wieder perfekt. "Aus dem unschönen Innenhof ist jetzt wieder ein richtiger Wohlfühlort geworden", freut sich Hinz. Hier kann man ausruhen oder seine kleinen grauen Zellen beim Schachspiel trainieren. "Ganz wichtig ist, dass alle, Schüler, Eltern und Lehrer, ihren Anteil daran haben, dass es so schön geworden ist", so Hinz. "Dafür gebührt ihnen ein ganz großer Dank."