• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Altenpflegeheim erhält den "Grünen Haken"

Auszeichnung Heim ist wie ein zweites Zuhause

Schweikershain. 

Schweikershain. Das Altenpflegeheim Schweikershain erhielt kürzlich die Auszeichnung "Grüner Haken" für nachgewiesene Verbraucherfreundlichkeit. Senioren oder Angehörige, die eine Einrichtung auswählen, suchen nach einem zweiten Zuhause und wollen mehr als gute Pflege. Sie erwarten, dass auch Selbstbestimmung, Teilhabe und individueller Respekt gewährleistet sind.

Das Altenpflegeheim Schweikershain bietet seinen Bewohnern ein Zuhause, in dem diese sich wohlfühlen können. Dies wurde jetzt vom Portal Heimverzeichnis.de durch den "Grünen Haken" bestätigt. Das Heimverzeichnis trägt mit den entwickelten Qualitätskriterien dazu bei, die Lebensqualität der Bewohner von Pflegeeinrichtungen zu verbessern. Neben subjektiven Kriterien, die die Einschätzung der eigenen Lebensqualität beeinflussen, gibt es eine Vielzahl von objektiven Faktoren, die Auswirkungen auf die Lebensqualität des Einzelnen haben.

Alle Kriterien erfüllt

Mit dem "Grünen Haken" werden Senioreneinrichtungen gekennzeichnet, deren Verbraucherfreundlichkeit durch eine Begutachtung festgestellt wurde. Auf dieser Grundlage wurde vor kurzem die stationäre Einrichtung in Schweikershain mit dem "Grünen Haken" ausgezeichnet. Über 80 Prozent der rund 100 Kriterien für Lebensqualität im Alter in den Bereichen Autonomie, Teilhabe und Menschenwürde müssen erfüllt sein.

"Unsere Einrichtung konnte alle Kriterien erfüllen. Mit dem Grünen Haken haben wir eine weitere Bestätigung unserer qualitativ hohen Pflege und Betreuung unserer Bewohner erhalten", erklärt Heimleiterin Simone Juwig stolz. Im Haus leben 64 pflegebedürftige Menschen in drei Wohnbereichen, die von 40 Mitarbeitern betreut werden. Es stehen 14 Einzel- und 25 Doppelzimmer mit eigenen Bad mit Dusche, Toilette und Waschbecken zur Verfügung.