Altes Eisen bleibt lebendig

Museum Ein Oberlungwitzer pflegt Kulierstühle und Webmaschinen

Ein Ausstellungsschwerpunkt im Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal sind die historischen Maschinen, die den Besuchern zeigen, wie verschiedenste Textilien früher hergestellt wurden. Webstühle, Jacquardmaschinen, Kuliermaschinen und vieles mehr funktionieren noch. Dass dies der Fall ist, ist auch Siegfried Walther zu verdanken. Der 73-Jährige arbeitet ehrenamtlich im Museum mit. "Früher war ich ja über verschiedene Beschäftigungsmaßnahmen hier. Jetzt bin ich noch einmal pro Woche hier", erzählt der Oberlungwitzer. Bei Sonderveranstaltungen wie dem Tag des traditionellen Handwerks hilft er ebenfalls mit.

Die Technik sorgte dabei auch bei dem Fachmann oftmals für Erstaunen, unter anderem auch bei einer sogenannten Galonmaschine, die Ende der 1920er Jahre in Chemnitz gefertigt wurde. Auf ihr können Fransen und andere Verzierungen, beispielsweise für Decken oder Teppiche, entstehen. "Es war anfangs schwer nachzuvollziehen, wie diese Maschine funktioniert", erzählt Siegfried Walther. Erschwerend kam hinzu, dass die Technik nicht mehr ganz komplett war und Steuerplatten fehlten. Auch der Motorantrieb funktioniert nicht mehr richtig, aber manuell kann noch vorgeführt werden, wie mithilfe der Galonmaschine Fäden in vielen verschieden Arten erhäkelt werden können.

Etwas Besonderes ist auch der hölzerne Handkulierstuhl. Er wurde einst zur Herstellung von Strümpfen genutzt und ist eine Erfindung des Oberlungwitzer Samuel Uhlig. Er entwickelte die Technik im Jahr 1731 und wurde so zum ersten Strumpfwirker. Der ausgestellte Handkulierstuhl im Museum ist deutlich jünger. "Im Holzrahmen befindet sich eine Münze aus dem Jahr 1889", weiß Siegfried Walther zu berichten.

Wer die historische Textiltechnik oder die Ausstellung rund um den Rennsport am Sachsenring besuchen möchte, hat dazu im Textil- und Rennsportmuseum in Hohenstein-Ernstthal (Antonstraße 5) jeweils von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 13 bis 17 Uhr die Möglichkeit.