• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Am Großteich wird am Wochenende gefeiert

Fest Drei Tage mit viel Abwechslung und tollen Auftritten

Geringswalde. 

Geringswalde. Die Vorbereitungen für das diesjährige Teichfest laufen auf vollen Touren. Die Organisation und Durchführung liegt zum 12. Mal in den Händen von Harald Hoffmann. Der Veranstalter versucht jedes Jahr, ein unterhaltsames Familienfest auf die Beine zu stellen. Die Finanzierung steht auf drei Säulen, denn der Besuch ist für die Geringswalder und Gäste kostenlos. "Ich habe zahlreiche Sponsoren, die teils die Technik liefern, Geld bereitstellen oder anders helfen. Dann sind die Wirtsleute die eine Standmiete zahlen und auch die Stadt Geringswalde schießt Geld aus dem Haushalt zu", erklärt Hoffmann, der bestrebt ist die erreichte Qualität des Teichfestes zu erhalten und zu steigern.

Dieses Jahr werden zahlreiche Besucher erwartet

Gleichzeitig führt er die steigenden Besucherzahlen auf die umfangreiche und weitläufige Werbung mit 500 Plakaten und 5000 Flyern zurück. So kam es auch im Laufe der Jahre zu Programmänderungen. "Man testet verschiedene Sachen und wenn etwas nicht gut ankommt beim Publikum, muss man sich halt wieder was Neues einfallen lassen", stellt der Veranstaltungsprofi fest.

Der Großteich soll dieses Mal besonders hell erleuchten

Das der Lichter- und Lampionumzug bereits 19 Uhr um den Großteich herumführt, ist so eine Verbesserung. Freitagabends war es bisher schwierig das Festzelt zu füllen, so kam den Geringswalder die Idee den Umzug eher zu veranstalten und ein gewollter Nebeneffekt ist, dass die Besucher den aufwendig geschmückten und beleuchteten Großteich in voller Schönheit Beachtung schenken können.

Die mitgebrachten Lichter, Lampen und sonstigen Leuchtmittel werden prämiert. "Die skurrilsten Leuchten erhalten als Überraschung eine Tasse mit dem Logo vom Teichfest drauf zur Erinnerung", verrät schon mal Hoffmann. Das Platzkonzert des Fanfaren- und Trompetenkorps Zschopautal, die zuvor den Umzug musikalisch begleitet haben, lockt jedes Jahr die Besucher an. Auf vielfachen Wunsch treten danach "The Firebirds" auf.



Prospekte