Am Wochenende: Hot-Regio-Cup und Kreismeisterschaften

Fußball Jetzt wird wieder in der Halle gespielt

Region. 

Durch das Winterwetter sind die Spielpläne bei den Fußballern in der Region gehörig durcheinandergewirbelt worden. Angesetzte Nachholespiele mussten erneut ausfallen. Beim VfL 05 Hohenstein-Ernstthal bringen die ständigen Änderungen bei Punktspielterminen nun auch den Plan für die Hallenspiele durcheinander. Denn der Sächsische Fußballverband hat festgelegt, dass am kommenden Samstag das vor zwei Wochen ausgefallene Punktspiel bei Borea Dresden nachgeholt werden soll. Der Anpfiff im Jägerpark in Dresden ist für 13 Uhr geplant. Der VfL 05 als Tabellenschlusslicht braucht beim Vorletzten dringend Punkte. Ob die Partie stattfinden kann, oder der Winter erneut für eine Absage sorgt, entscheidet sich voraussichtlich erst kurz vor dem Spiel.

Außerdem soll am Samstag ab 13 Uhr Hallenfußball nach den Fifa-Futsal-Regeln im Hot-Sportzentrum gespielt werden. Das Landesligateam des VfL 05 muss aufgrund des Punktspieleinsatzes in Dresden wahrscheinlich passen, dafür spielen die U23 (Bezirksliga) und das Westsachsenligateam der Hohenstein-Ernstthaler sowie Futebol de Salao Equipa Jena und SV Germania Chemnitz beim Hot-Regio Cup mit.

Die Hallenmeisterschaften des Fußballkreisverbandes laufen ebenfalls schon. Am Sonntag ab 10 Uhr spielen im Hot-Sportzentrum die B-Junioren um den Kreismeistertitel. Ab 15.30 Uhr finden dann anselber Stelle die Meisterschaften der A-Junioren statt. In den jüngeren Jahrgängen wurden die Kreismeister bereits gekürt. Die Hallenmeisterschaften der Herren beginnen erst im neuen Jahr. Dann wird Futsal im Liga-Modus gespielt. Der Startschuss fällt am 6. Januar im Hot-Sportzentrum, wo mit Lok Zwickau und dem Oberlungwitzer SV gleich die beiden Spitzenteams der Fußball-Kreisoberliga aufeinandertreffen.