AMC-Pilot zeigt sich motiviert

Auszeichnung Toni Erhard mit Förderung

Insgesamt 32 junge Motorsportler werden im kommenden Jahr von der ADAC Stiftung Sport begleitet. 13 neue Talente überzeugten die Jury der gemeinnützigen Stiftung und stoßen nun zu den 19 weiterhin Geförderten. Die Bereiche Formelsport, Kart, Motocross, GT- und Tourenwagensport, Motorboot, Motorrad, Rallye, Trial und Speedway werden im kommenden Jahr durch Förderpiloten abgedeckt.

Mit dabei vom Automobil und Motorradclub (AMC) Sachsenring der Zweite des diesjährigen ADAC Junior Cups, der talentierte Schwarzenberger Toni Erhard. "Das ist natürlich eine große Ehre, die mir zuteil wurde, vor allem will ich das als Motivation für neue, gute Rennen im nächsten Jahr als Basis nehmen und grüße meine Freunde am Sachsenring", so der 14-Jährige KTM-Pilot, der in Hockenheim zum letzten Rennen seinen ersten Sieg feiern konnte.

Die Fördermitglieder erhalten eine vielfältige Unterstützung: Neben individuellen finanziellen Hilfestellungen stehen verschiedene Seminare auf dem Programm. Fahrzeugspezifische Themen werden dabei genauso behandelt wie der Umgang mit Medien, Mentaltraining, Ernährungsberatung sowie Trainings- und Karriereplanung.