Amerika lädt zum Winterfest

Freizeit Förderverein Muldentalbahn feiert am 6. Februar

amerika-laedt-zum-winterfest
Oftmals reisen spontan die Lucky Train Line Dancers aus Aue/Schwarzenberg an und bereichern das Winterfest. Foto: Andrea Funke/Archiv

Penig. Der kleine idyllische Peniger Ortsteil Amerika liegt noch im Winterschlaf, doch das wird sich spätestens am 11. Februar von 10 bis 16 Uhr ändern. Für den zweiten Sonntag im Februar bereiten die Mitglieder des Fördervereins Muldentalbahn am Haltepunkt Amerika die 9. Auflage des Winterfests vor.

Eine Tradition des Zugverkehrs

"Es ist schon zu einer schönen Tradition des Festes geworden, dass unsere Großsteinberger Eisenbahnfreunde den Zugverkehr mit ihrer Handhebeldraisine auf dem Streckengleis vom Haltepunkt bis Steinbruch übernehmen", berichtet Vorstandsmitglied Christian Berthold, der sich um die Öffentlichkeitsarbeit im Verein kümmert. Außerdem teilt er mit, dass der Güterschuppen weiterhin wegen Renovierungsarbeiten geschlossen bleibt.

Nicht nur die Vereinsmitglieder hoffen am Wochenende auf etwas Schnee, damit das Fest zu Recht den Namen "Winterfest" trägt. Eine weiße Schneedecke verleiht den Haltepunkt das richtige Flair wie es schon öfters in der Vergangenheit war. Erst dann wird auch die Fahrt mit der Handhebeldraisine zu einem wirklichen Winterspaß. Durch Muskelkraft angetrieben, erwärmen sich die Mitreisenden von ganz alleine. Punsch oder Glühwein sowie eine würzige Roster runden das Ganze ab.

Schienentrabi rollt im Juni wieder

In der gut geheizten provisorischen Kaffeestube des Stationsgebäudes wird Kaffee und Kuchen angeboten. Touristische Informationen zum Muldental und seiner Umgebung wird es auch diesmal wieder geben. Zu erreichen ist das Festgelände zu Fuß aus Richtung Penig und Lunzenau, mit dem Pkw gleichfalls aus diesen Richtungen.

Ebenso lohnt sich ein 15-minütiger Fußweg vom Bäcker Arnsdorf bis zum Veranstaltungsort. Übrigens wird es auch in diesem Jahr wieder Fahrten mit dem Schienentrabi auf dem Streckenabschnitt Penig - Amerika - Rochsburg geben. Die ersten finden am 30. Juni statt.