Auch in Freiberg wird Oktoberfest gefeiert

Premiere O'zapft is am Brauhaus mit zahlreichen Stars

Freiberg. 

Freiberg. Das wird die Riesengaudi des Jahres, wenn am Freitag das erste Bierfass zum Freiberger Oktoberfest angestochen wird. Erstmals wird in der Silberstadt eine solche Feier stattfinden. Das Brauhaus lädt dazu auf sein Gelände am Fürstenwald ein, wo ein großes Festzelt mit einer zünftigen Sitzgarnitur nebst allem Drum und Dran die Gäste erwartet.

Und dazu gibt es ein Programm vom Allerfeinsten. Schon am Freitagabend lässt man es ab 18 Uhr richtig krachen. Dann nämlich steht Antonia aus Tirol auf der Bühne und sorgt für beste Stimmung. Den Samstagabend ist es Lorenz Büffel, der die Hütte rockt. Und am Sonntag ab 16 Uhr ist ein absoluter Top-Star der Szene zu Gast. DJ Ötzi gibt sich die Ehre, und um alle seine Hits zu singen dürfte wohl ein Konzert kaum ausreichen. Abends immer mit dabei sind "Die Alpenbanditen", eine fesche Truppe, die musikalisch ebenfalls ganz genau weiß, wo der Hammer hängt.

Eine Überraschung wartet auf die Gäste

Nicht zu vergessen ist der Vereinsfrühschoppen am Sonntagmorgen ab 10 Uhr. Reporter-As Gert "Zimmi" Zimmermann wird durch ein Programm führen, welches neben Musik von "De Erbschleicher" auch allerhand Spaß und sportliche Betätigung für die angereisten Vereine bietet. Die einzelnen Teilnehmer sollten sich schon einmal auf solche Disziplinen wie das Maßkrugstemmen einrichten. Rund um das Festzelt, zu dem tagsüber der Eintritt frei ist, lediglich für die Abende mit Konzerten muss ein Ticket gekauft werden, sind allerhand Fahrgeschäfte und weitere Stände aufgebaut.

Der besondere Clou für alle Freunde des goldenen Gerstensaftes: Für das Fest wurde eine streng limitierte Menge von einem Festbier gebraut, welches nur im Ausschank erhältlich ist und auch nur so lange der Vorrat reicht. So manches ist an dieser Stelle noch nicht aufgezählt, aber unter www.freiberger-oktoberfest.de finden sich noch weitere Informationen.