Auf großem Fuß

Fliesen XXL-Format im Trend - fachgerechte Planung erforderlich

Größer ist schöner. Zumindest wenn es um die Bodengestaltung mit keramischen Fliesen und Naturstein geht. "Vor wenigen Jahren noch galten Fliesen mit einem Maß von mehr als 30 mal 30 Zentimetern als Großformat. Heute sind derartige und noch größere Formate zum Standard geworden", sagt Martin Blömer vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Der Grund für den Trend zu mehr Größe: Bodenflächen wirken damit repräsentativer und hochwertiger, der Anteil der Fugen verringere sich zugleich.

Doch die XXL-Fliesen sind nicht ohne Tücken - die Großformate erfordern viel Erfahrung und ein besonders präzises Arbeiten. Sonst leidet am Ende der edle Eindruck, den der Boden vermitteln soll, sagt Bodenexperte Dirk Duda, Anwendungstechniker bei Codex: "Schon leichte Unebenheiten in der Unterkonstruktion, die bei kleineren Fliesen gar nicht auffallen würden, können das Bild bei Großformaten empfindlich beeinträchtigen." Eine optimale Untergrundvorbereitung und geeignete Verlegematerialien seien besonders wichtig. djd/pt