Auf zum 24. Nachtshopping

Einkauf Gewerbering-Mitglieder laden am 8. März zum Bummeln und Kaufen ein

auf-zum-24-nachtshopping
In Mittweida's Innenstadt wird am 8. März geshoppt bis Mitternacht. Foto: Andrea Funke/Archiv

Mittweida. Morgen am 8. März ist es wieder soweit und die Mitglieder vom Gewerbering Mittweida laden nun schon zu ihrem 24. Nachtshopping ein. Diesmal fällt dieses Datum noch dazu auf den Internationalen Frauentag und deswegen wird in Mittweida auch am Abend gefeiert und die Straßen sind in sanftes Licht getaucht. Wer den brennenden Fackeln folgt, ist hinter der Ladentür herzlich willkommen, und das nicht nur als Frau.

"Also, wer wieder bummeln und ohne Zeitdruck einkaufen möchte, der ist am 8. März in Mittweidas Innenstadt so was von richtig: Vielfalt, Abwechslung, Authentizität, Originalität und Regionalität , das alles bietet Mittweida in seinen Einkaufsstraßen auch in dieser Frauen-Frühlingsnacht", berichtet Margot Löwe, Pressesprecherin des Gewerberings. Die Mitglieder des Gewerbering Mittweida und weitere teilnehmende Geschäfte öffnen ihre Ladentüren an diesem Freitag bis Mitternacht.

Vielfältiges Angebot zum kommenden Frühling

Für Besucher ist dies die willkommene Gelegenheit, nach Frühlingsmode, Osterüberraschungen und anderen Highlights zu schauen. Kaufen ist natürlich ausdrücklich erwünscht, aber die Geschäftsinhaber freuen sich auch über viele neugierige und interessierte Besucher. Eröffnet wird das Frühjahrsshopping traditionsgemäß gegen 18.30 Uhr durch den Lampionumzug der Kinder. Von dort aus können dann die Geschäfte auf dem Markt in der Rochlitzer und Weberstraße besucht werden. Schon das erste Modegeschäft "Mode für Sie & Ihn" sowie später auf der Rochlitzer Straße "Fashion In" bieten eine wunderbare Auswahl an neuen Sommerkleidern. Jede Frau findet ihren Herzenswunsch für die heiße Jahreszeit erfüllt, in allen trendigen Farben und gemustert in gestreift oder geblümt.

Bei Lederwaren Brühl können dazu passend die neuesten Trends an Reisekoffern sowie die neue Taschen- und Lederkollektion erworben werden. So kann man sich schon jetzt Anfang März auf die nächste Sommerreise vorbereiten. Weiter geht es in Richtung Markt und man kommt unweigerlich am Goldtröpfchen vorbei. Ein Blick hinter die Ladentür lohnt sich allemal, denn für alle Kundinnen steht ein Glas Sekt bereit. Außerdem kann diesmal ein italienischer Gin vom Lago di Garda (Gardasee) aus dem Hause Marzadro verkostet und gekauft werden. Mazardro ist bestimmt bereits vielen bekannt durch die Grappa "Le Diciotto Lune". Er wird 18 Monate in verschiedenen Eichenfässern gelagert. Dieser erfreut sich nach erfolgreicher Verkostung im Goldtröpfchen großer Beliebtheit.