• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Aufwand ist nicht mehr zu stemmen

Seifenkistenrennen Veranstaltung in Reinholdshain findet zum letzten Mal statt

Die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr aus Reinholdshain haben die Entscheidung schweren Herzens getroffen: Das Seifenkistenrennen findet am 30. August zum letzten Mal statt. Mit der 19. Auflage geht eine legendäre und traditionsreiche Veranstaltung zu Ende. In den nächsten Jahren rollen die schnellen und originellen Kisten nicht mehr durch das Dorf. "Wir schaffen es personell und logistisch einfach nicht mehr", sagt Ortswehrleiter Rainer Thümmler. Der Aufwand sei enorm: An der Rennstrecke müssen die Leitungen für Zeitmessung und Lautsprecheranlage verlegt sowie die Absperrungen und Strohballen aufgebaut werden. "Wir brauchen alleine am Tag des Rennens mehr als 50 Helfer", sagt Rainer Thümmler. Er macht deutlich: "Wir hätten natürlich auch gern die 25. oder 30. Auflage des Seifenkistenrennens erlebt". Die Feuerwehr-Verantwortlichen machen sich bereits Gedanken über eine neue Veranstaltung, die nach dem Aus für das Seifenkistenrennen etabliert werden kann.

Fest steht: Die letzte Auflage des Seifenkistenrennens soll sich noch einmal zu einem echten Höhepunkt entwickeln. Deshalb lassen die Teams momentan auch keine Chance ungenutzt, um noch einmal kräftig die Werbetrommel zu rühren. Zum Stadt-Jubiläum "775 Jahre Glauchau" rollten etliche Seifenkisten im Festumzug mit. Das DDR-Team präsentierte sich mit einer Riesen-Torte. "Die Torte wurde unter anderem schon zum 15. Seifenkistenrennen in Reinholdshain und zum 20. Straßenfasching in Meerane präsentiert", sagt Thomas Vogel vom DDR-Team. Dabei würde es sich um eine Gemeinschaftsproduktion von Teams aus Reinholdshain und aus Zumroda handeln. Die Konstruktion besteht aus Holz, Styropor und Gips. "Bauschaum sorgt für die Schlagsahne", sagt Thomas Vogel. Er kündigt an, dass das DDR-Team zum letzten Seifenkistenrennen noch einmal etliche historische Gefährte flott machen will und der Nachwuchs bereits an einer neuen Kiste schraubt.



Prospekte