Augustusburg will neu entdeckt werden

Feier Buntes Programm zum Fest in der Augustusburger Altstadt

augustusburg-will-neu-entdeckt-werden
Eine Neuauflage des zuletzt 2014 beim Fest der Vereine ausgetragenen Koffer-Ella-Laufs (im Bild das Team des Kulturfördervereins) ist am Sonntag beim Stadtfest zu erleben. Foto: Ulli Schubert

Augustusburg. Nach vielen Jahren wird es am kommenden Wochenende wieder ein Stadtfest in Augustusburg geben. "Mitwirken werden wie immer die Vereine unserer Stadt, die ein buntes Programm für Kinder und die ganze Familie bereitstellen - vom Bogenschießen über Sommer-Curling, Basteln, Malen, Klöppeln und Kinderschminken.

Zusätzlich gibt es eine Hüpfburg und einen Segway-Parcours, Ponyreiten und ein Kinderkarussell sowie Zaubern und eine Bewegungsstrecke - es wird viel geboten an diesen beiden Tagen", so Bürgermeister Dirk Neubauer.

Häuser und Plätze erzählen ihre Geschichten

"Und wir werden am Samstagabend das Projekt Kleinstadtmenschen vorstellen, das dann Stück für Stück in der Stadt sichtbar werden wird. Ab diesem Zeitpunkt werden Häuser und Plätze ihre Geschichte erzählen und man kann Augustusburg vollkommen neu entdecken.

Auf drei Hausfassaden werden wir mit Projektionen zeigen, was wir da gebaut haben. Interessante Gesprächspartner auf der Bühne werden erzählen, was sie uns vor der Kamera über unsere Stadt verraten haben. Und unsere Altstadt wird in bunten Farben erstrahlen." Dies ist ab etwa 19.30 Uhr zu erwarten.

Die Eckdaten zum Programm

Im Abendprogramm wird es Live-Musik von und mit Liv Migdal, Joseph Meyrs und David Blair geben, bevor zum Tanz mit der Band Atlantis eingeladen wird. Los geht das Fest am16. September aber bereits 15 Uhr. Am Sonntag wird von 9 bis 12 Uhr zum Altstadt-Frühstück auf dem Markt eingeladen.

Ab 11 Uhr gibt es wieder Vereinspräsentationen und Angebote für die ganze Familie, 11.30 Uhr startet eine Neuauflage des bekannten Koffer-Ella-Laufs. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.