Augustusburger feiern in den Mai

Musik Neue Konzertreihe in Augustusburger Stadtkirche

augustusburger-feiern-in-den-mai
Foto: Furtseff/Getty Images/iStockphoto

Region. Am 30. April treffen sich die Erdmannsdorfer um 18 Uhr zum traditionellen Maibaumsetzen vor der Grundschule. Nach dem Aufstellen des Maibaumes werden 20 Liter Freibier ausgeschenkt. Für 20.30 Uhr steht der Lampionumzug mit Max und der Freiwilligen Feuerwehr im Programm, gegen 21 Uhr das Entzünden des Maifeuers. Und dann wird tatsächlich bis in den Mai hinein getanzt, nämlich bis 1 Uhr.

Maifeier in Augustusburg

Die Augustusburger lassen sich mit dem Setzen des Maibaumes bis zum 5. Mai Zeit. Beginn ist 15 Uhr. Die Gestaltung des Kranzes erfolgt durch die Gärtnerei Lange und die Kinder der Kita Spatzennest. Die Kinder schmücken den Kranz vor Ort, dann wird der Maibaum aufgestellt, um den Markt in der Augustusburger Altstadt zu zieren. Für Speis und Trank ist gesorgt.

Konzert in der Stadtkirche

Ebenfalls am 5. Mai ist 14 Uhr in der Stadtkirche St. Petri ein Konzert zu erleben. Es erklingen Antonio Vivaldis "Frühling" aus den Vier Jahreszeiten sowie Werke für Chor und Streicher von Wolfgang Amadeus Mozart. Mitwirkende sind ein Streichquintett und der Kirchenchor der Schwesterkirchgemeinden Augustusburg, Erdmannsdorf und Hohenfichte, Charlotte Thiele (Solo-Violine) sowie Pascal Kaufmann (Leitung und Cembalo). Der Eintritt ist frei.