Aus Wirtschaftsball wird Silberball

Neu Freibergs Wirtschaftsjunioren präsentieren neues Konzept

Freiberg. 

Freiberg. Der Ball der Freiberger Wirtschaft hatte im vergangenen Jahr seinen 15. und letzten Auftritt. Doch wer jetzt deshalb traurig ist, dem sei gesagt, dass das nicht das Ende des erfolgreichen Formates ist, sondern vielmehr ein Start in eine Erneuerung. Und eine solche bringt ja bekanntlich stets frischen Wind mit sich. "Nachdem wir 15 Jahre lang den Wirtschaftsball in Freiberg veranstaltet haben, wollen wir in diesem Jahr Tradition und Neues miteinander verbinden", sagt Martin Ferkinghoff, Kreissprecher der Freiberger Wirtschaftsjunioren.

Ein Highlight kurz vor der Adventszeit

Gemeinsam mit der Stadt Freiberg und dem Tanzsportclub Schwarz-Weiß lädt man deshalb in diesem Jahr zum Silberball in das Konzert- und Ballhaus Tivoli ein. Dabei ist auch der Termin der Veranstaltung neu, denn in der Vergangenheit war ein Samstag im Oktober beinah schon gesetzt. Nun verlegt man den Ball nach hinten, nah an die Adventszeit heran, was auch wieder einen gelungenen Jahresabschluss darstellt. Am 23. November wird es den nötigen Glanz und Glamour geben.

Man darf sich freuen auf einen niveauvollen Abend mit Tanz, Essen á la carte und Musik für alle Sinne, dargebracht von der Mercurius-Musik-Dresden. Die Kartenpreise liegen zwischen 19,50 Euro und 29,50 Euro. Ab sofort kann man unter www.tivolifreiberg.de/veranstaltungen die entsprechenden Reservierungen vornehmen. Wer eine rauschende Ballnacht erleben möchte, wer schwelgen möchte in herrlichen Melodien, der sollte den ersten Freiberger Silberball nicht versäumen.