Ausbildungsstart: Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Ausbildung Landkreis Mittelsachsen begrüßt neue Azubis

ausbildungsstart-ein-neuer-lebensabschnitt-beginnt
Landrat Matthias Damm (m.) gemeinsam mit den neuen Auszubildenden des Landkreises. Foto: Wieland Josch

Freiberg. Die Zeiten, in denen Arbeitgeber die Qual der Wahl unter den Bewerbern um eine Lehrstelle hatten, sind seit einigen Jahren vorbei. Das weiß man auch beim Landkreis Mittelsachsen. Man kann deshalb die Freude von Landrat Matthias Damm verstehen, dass sich in diesem Jahr zahlreiche junge Menschen darum beworben haben, beim Landkreis eine Ausbildung absolvieren zu dürfen.

13 Auszubildende freuen sich über Anstellung

Und mit denen, die schließlich ihren Vertrag unterschreiben durften, ist man sehr zufrieden. Am vergangenen Freitag, den 1. September, begann für die 13 jungen Menschen mit dem Start ins erste Ausbildungsjahr der neue Lebensabschnitt. Sieben von ihnen lernen den Beruf des Verwaltungsfachangestellten und drei den des Straßenwärters. Zudem absolvieren drei Studentinnen der Hochschule Meißen in Mittelsachsen den praktischen Teil ihrer Ausbildung.

"Nicht nur die Unternehmen, sondern auch wir als Verwaltung stehen im Wettbewerb um die Fachkräfte und um den Nachwuchs", sagt Matthias Damm. "Daher ist es wichtig, ein attraktiver Arbeitgeber zu sein, zum Beispiel in Form von Gleitzeit oder Telearbeit." Abwechslungsreichtum gehört ebenfalls zur Attraktivität dazu, weshalb es zahlreiche Verwaltungsschwerpunkte im Angebot gibt, etwa die Bereiche Straßen, Gesundheitsamt, Personal, Jugend, Bauen, Soziales oder Ordnung und Sicherheit.

Bewerbungen für nächstes Ausbildungsjahr bereits möglich

"Die Verwaltungsfachangestellten sowie die Studentinnen durchlaufen zahlreiche Abteilungen und lernen neben allgemeinen rechtlichen Aspekten auch sehr fachspezifisches Wissen", erläutert Ausbilderin Hildrun Döring. "So gehen die Azubis auch vor Ort und begleiten Mitarbeiter bei Kontrollen." Bereits jetzt läuft schon die Bewerbungszeit für das kommende Ausbildungsjahr. Bis zum 30. November 2017 können sich Schulabgänger des Jahres 2018 mit einem guten bis sehr guten Zeugnis der 9. oder 11. Klasse bewerben.