Ausmaß der Schäden wird erst später sichtbar

Verkehr Der Winter zollt seinen Tribut

ausmass-der-schaeden-wird-erst-spaeter-sichtbar
Foto: Andrea Funke

Region. Täglich sind die Fahrzeuge der mobilen Straßenaufsicht der Straßenmeistereien des Landkreises Mittelsachsen unterwegs. "Wir kontrollieren den Straßenzustand und führen sofort Ausbessserungsarbeiten mit Kaltmischgut bei großen und gefährlichen Schadstellen aus", erklärt Marcel Leonhardt, der Verantwortliche der Straßenaufsicht aus Mühlau.

Erst wenn der Frost dauerhaft aus den Straßen ist, werden die eigentlichen Schäden sichtbar. Dann tauen die eingeschlossenen Eislinsen, die zuvor zu Straßenhebungen geführt haben auf, das überschüssige Wasser entweicht und der entstandene Hohlraum wird zum Riss oder Loch in der Fahrbahn. Schon jetzt werden schwerere Schäden sichtbar. Dies betrifft vor allem die Straßen, die ohnehin schon einen sehr schlechten Zustand hatten. Betroffen sind unter anderen die B107 Auerswalde, S200 OL Altmittweida, S 200 Schweikershain sowie die Bergstraße in Stein (Foto).