Außergewöhnliche Gastspiele auf Bürgerhaus-Bühne

Theater Das Stück "Wandlung" und eine Klangreise zwischen Elbe und Euphrat

Freiberg. 

Freiberg. Zwei außergewöhnliche Gastspiele stehen am kommenden Wochenende auf dem Plan der Freiberger Bühne im Bürgerhaus. Zunächst zeigt das Theater "Figuro" am Samstag, ab 19.30 Uhr das Stück "Wandlung": Zwei Versuchspersonen erscheinen in einem durch einen Strich geteilten Raum. Bei jedem Versuch einer Annäherung an den Strich werden die Akteure bestraft. Mal lustig, mal dramatisch erzählen die Untersuchungsobjekte ihre sprachlose Geschichte der Isolation - mit groteskem Tanz, Masken, Material- und Puppenspiel. Es spielen Alexej und Ales Vancl.

Am Sonntag, ist ab 19 Uhr das Ensemble "Wirbeley" zu Gast. Unter dem Motto "Zwischen Elbe und Euphrat - Klangreise in ein unentdecktes Zweistromland" begegnen die aus Dresden stammenden Musiker dem Kniegeiger Bassem Hawar, der in Bagdad und Köln lebt. "Barrierefreie Volksmusik" ist der Wunsch der "Wirbeley"-Musiker. In ihrer Reihe "Erkenne Dich selbst im Fremden" laden sie regelmäßig Gastmusiker aus einem fremden Kulturkreis zu konzertanten Begegnungen ein.