Ausstellung Teddys erobern Schloss Nossen

Nossen. 

Für viele Kinder ist der Teddy ein treuer Freund zum Lachen, zum Weinen oder auch um mal ein Geheimnis zu bewahren. Dabei war der Teddy zu Beginn alles andere als ein Verkaufsschlager. Erst ein amerikanischer Präsindet verhalf ihm zum Durchbruch. Seitdem ist der kuschelige Bär mit den großen Augen aus vielen Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken. In der Sonderausstellung "Die Bären sind los! Wie der Teddy die Kinderzimmer eroberte" im Schloss Nossen sind zahlreiche Exponate aus der Anfangszeit des Teddys bis in die Gegenwart zu sehen. Die Ausstellung läuft vom bis zum 30. Dezember.