Ausstellung: Auf den Baum gekommen

Fotogtrafie Fotoreporter stellt seine Bilder in Penig aus

ausstellung-auf-den-baum-gekommen
Bäume sind im Peniger Kino zu sehen sowie Dekoratives aus Früchten. Foto: Andrea Funke

Penig. In Karsta´s kleinem Kino in Penig gibt es neben den "Besten Pressefotos 2016" eine neue Ausstellung zu sehen. Gestaltet hat diese Fotoreporter Matthias Lippmann zum Thema "Bäume". Zurzeit sind sieben Tafeln mit 25 Bildern zu sehen später kommen noch mehr hinzu.

Es sind beeindruckende Aufnahmen aus dem Naturpark Kellerwald, uralte Bäume aus Jasmund (Rügen), ein Holzeinschlag, der Gespensterwald auf dem Darß oder Bäume in der Wüste Sinai. Neben Bäumen im Sonnenuntergang, steht der Lunzenauer Kugelbaum oder Bäume wie die Kosakeneiche in Penig, in Chursdorf oder die Höhlmühle im Winter.

Matthias Lehmann wurde 1951 in Penig geboren und war als Fotoreporter für die Freie Presse unterwegs. Seit 1991 arbeitete er als Freiberufler für verschiedene Zeitungen und Verlage. Er ist seit drei Jahren wieder Mitglied im Fotoklub des Flender Getriebewerkes. Im Buch "Penig im Wandel der Zeit" sind viele Fotos von ihm zu finden.

Die Ausstellung wird ergänzt durch Natur- Accessoires seiner Tochter Daniela Ullmann. Sie fertigt passend zu den Baum-Bildern Kränze aus Baumfrüchten wie Eicheln, Haselnüssen und vieles mehr an. Die Pressefotos können noch von Besuchern durch Stimmzettels bis zum 24. September bewertet werden. Das Kino ist dienstags bis samstags von 13 bis 16 Uhr geöffnet.