Badeunfall in Döbeln: Vermisster leblos aufgefunden

Unfall Als Unfallursache kommen offensichtlich gesundheitliche Probleme während des Badengehens in Frage

Döbeln. 

Döbeln. Am gestrigen Abend haben Passanten in Döbeln im Wasser der Freiberger Mulde, im Bereich hinter dem Arbeitsamt, einen Mann gesehen. Offensichtlich hatte er Schwierigkeiten, sich über Wasser zu halten und spuckte Wasser. Die Passanten informierten die Feuerwehr, welche aber die Person nicht finden konnte.

Einsatzkräfte finden Vermissten leblos auf

Am Ufer wurde ein Rucksack des Vermissten gefunden, die Polizei geht von einem Badeunfall aus. Heute wurde die Suche wieder aufgenommen, dabei waren Polizei und Feuerwehr im Einsatz.

Die Kameraden der Feuerwehr konnten den Vermissten, der 1983 geboren wurde, nur leblos auffinden. Der anwesende Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Als Unfallursache kommen offensichtlich gesundheitliche Probleme während des Badengehens in Frage