Bahnhof lockt mit vielen Attraktionen

Museum Eisenbahner feiern zum 5. Mal mit Oldtimerfreunden

Die Vorbereitungen laufen für das erste Jubiläum, welches die Eisenbahnfreunde Chemnitztal auf ihrem Vereinsgelände am Museumsbahnhof Markersdorf-Taura am 1. Juniwochenende feiern. Es wird das 5. Oldtimertreffen sein. Bereits zum fünften Mal lautet das Motto dazu "Chemnitztaler Vorglühen" mit Oldtimerfahrzeugen jeglicher Art. Jeder ist mit seinem Oldtimer herzlich willkommen und auch über viele interessierte Besucher würden sich die Vereinsmitglieder freuen. Die Oldtimerfahrzeuge werden ab 8 Uhr auf dem Festgelände erwartet und 9 Uhr beginnt das Fest.

Zusätzlich wird es Flohmarkt, Teilemarkt für Oldtimerfahrzeuge und sonstiges Markttreiben von A wie Auto bis Z wie Zuckerschnecke geben. Ein Fest nicht nur für Oldtimerfans, sondern auch für die ganze Familie. Der 1. Juni ist außerdem auch der Festtag für die Kinder, deshalb haben sich die Eisenbahnfreunde speziell für die jüngsten Besucher an beiden Tagen einiges einfallen lassen.

Zusätzlich laden die Vereinsmitglieder mit ihrem Dieselzug "Paul" an beiden Festtagen zu Fahrten durch das schöne Chemnitztal zum Haltepunkt Diethensdorf und zurück ein.

Wie in jedem Jahr wird es auch dieses Mal wieder eine Tombola geben. Deren Erlös kommt einer sozialen Einrichtung der Gemeinde Claußnitz zu Gute.

Bei ihrer Feier schauen die Eisenbahnfreunde auch stolz auf ihre Vereinsentwicklung zurück. 1999 trafen sich die ersten Eisenbahnfreunde zu regelmäßigen Beratungen. Am 3. Februar 2001 hoben die Gründungsmitglieder im Kleinlokschuppen des Bahnhofs Markersdorf-Taura ihren Verein "Eisenbahnfreunde Chemnitztal" (EFC) aus der Taufe. Zum Vereinschef wurde Lokführer Robin Helmert gewählt. Der Verein hat sich die Förderung der Denkmalpflege und den Erhalt der Anlagen der Chemnitztalbahn und das Umfeld zum Ziel gesetzt. Es soll ein Eisenbahnmuseum entstehen, für das bereits viel historisches Material zusammengetragen wurde. Mittlerweile besteht ein Pachtvertrag für die 1,7 Kilometer lange Strecke Markersdorf-Taura-Schweizerthal-Diethensdorf.

Der Dieseltraktorzug Paul ist seit Ostern wieder regelmäßig jeden Sonntag unterwegs: Am 1. und 2. Juni zum Kindertag und Oldtimertreffen in der Zeit von 9 bis 18 Uhr. Am 8. Juni zum Straußenfest von 10 bis 18 Uhr und am 9. Juni von 13 bis 18 Uhr alle 30 Minuten, Fahrbetrieb nach Schweizerthal-Diethensdorf über Amselgrund und zurück zum Museumsbahnhof Markersdorf-Taura.